BilligstromPreisvergleich.com

Die integrierten Vergleichsrechner hier sind bekannt aus:

Impressum

Kontakt

FAQ’s über den Stromanbieter Wechsel

Billigstrom1

NAVIGATION

 

Billigstrom1

NEWSLETTER

 

E-Mail:

Welche Kosten können bei einem Stromwechsel entstehen?

Wie funktioniert die Kündigung des aktuellen Anbieters?

Was ändert sich durch den Wechsel des Stromanbieters?

Was kann passieren, wenn der Stromanbieter in Insolvenz geht?

Ist der Stromwechsel kompliziert bzw. was genau muss ich machen?

Wie lange dauert es bis der neue Strom bei mir fließt?

Worauf muss ich achten, wenn ich den Antrag meines neuen Anbieters ausfülle?

Kann man auch als Mieter den Stromanbieter wechseln?

Wird bereits gezahltes Geld vom alten Anbieter zurückgezahlt?

Muss ich den Zählerstand irgendwo vermerken?

FAQ (BilligstromPreisvergleich.com)

Welche Kosten können bei einem Stromwechsel entstehen?
Der Stromwechsel beinhaltet für Sie keine Kosten. Der Wechsel vom alten Anbieter zum neuen Anbieter ist für Sie kostenfrei und gehört selbstverständlich zum Service Ihres neuen Anbieters!


Wie funktioniert die Kündigung des aktuellen Anbieters?

Die Kündigung des alten Anbieters übernimmt der neue Stromanbieter für Sie. Der neue Anbieter übernimmt zum nächstmöglichen Termin die schriftliche Kündigung und sorgt dafür, dass beim Wechsel vom alten zum neuen Anbieter kein "Stromstop" entsteht. Für Sie entsteht keine weitere Arbeit!


Was ändert sich durch den Wechsel des Stromanbieters?
Den Wechsel des Stromanbieters werden Sie im praktischen Sinne gar nicht bemerken. Das einzige was sich bemerkbar macht ist die Kosteneinsparung durch den neuen, günstigeren Anbieter. Den Stromwechsel an sich werden Sie gar nicht bemerken!


Was kann passieren, wenn der Stromanbieter in Insolvenz geht?
In diesem Fall kann Ihnen nichts passieren. Der Strom wird weiterhin bei Ihnen fließen. In so einem Fall sind Sie gesetzlich geschützt und werden vom örtlichen Versorger weiterhin mit Strom beliefert. Sie brauchen sich also keine Gedanken darüber zu machen, irgendwann einmal im Dunkeln zu sitzen!


Ist der Stromwechsel kompliziert bzw. was genau muss ich machen?
Der Stromanbieterwechsel ist ein Kinderspiel für Sie! Sie müssen lediglich den Antrag ausfüllen, an den neuen Anbieter versenden und abwarten. Ihr neuer Anbieter kümmert sich um den Rest, kündigt Ihren alten Anbieter und sorgt dafür, dass der neue, günstige Strom schon bald bei Ihnen fließt. Eine Unterbrechung des Stromzuflusses müssen Sie nicht befürchten, hierfür sind Sie gesetzlich geschützt!


Wie lange dauert es bis der neue Strom bei mir fließt?
Dies ist abhängig davon wie lange die Kündigungsfrist des alten Stromanbieters dauert. In der Regel können Sie aber nach 6 - 10 Wochen mit dem neuen Strom rechnen. Über jede weitere, ungeplante Verzögerung werden Sie selbstverständlich informiert


Worauf muss ich achten, wenn ich den Antrag meines neuen Anbieters ausfülle?
Besonders wichtig ist die Richtigkeit der persönlichen Daten. Des Weiteren sollten Sie darauf achten, dass die Informationen wie die Angabe des alten Stromanbieters, die Kundennummer oder der Zählerstand korrekt angegeben sind. Falsche Daten können dazu führen, dass sich der Stromanbieterwechsel verzögert.
Hinzufügen können Sie auch, ob Sie den Wechseltermin an einem bestimmten Datum vollziehen möchten.
Bei weiteren Fragen hilft Ihnen Ihr neuer Stromanbieter selbstverständlich weiter!


Kann man auch als Mieter den Stromanbieter wechseln?
Natürlich kann man auch als Mieter der Stromanbieter wechseln! Den Wechsel kann jeder durchführen, der Kunde eines Stromanbieters ist. Der Wechsel muss dem Vermieter nicht mitgeteilt werden! Ausnahme ist, wenn Sie Ihren Stromverbrauch an den Vermieter zahlen und der Vermieter Kunde des Stromanbieters ist. In diesem Fall können Sie Ihrem Vermieter aber vorschlagen, zu einem anderen Stromanbieter zu wechseln um unnötige Kosten zu vermeiden.


Wird bereits gezahltes Geld vom alten Anbieter zurückgezahlt?
Der alte Stromanbieter schickt Ihnen zum Abschluss eine Endabrechnung zu. Aus dieser können Sie entnehmen, ob und wie viel Geld Sie zu viel gezahlt haben. In der Regel bekommen Sie dieses Geld umgehend auf Ihrem Konto gutgeschrieben.


Muss ich den Zählerstand irgendwo vermerken?
Es ist unbedingt anzuraten, im Falle eines Einzugs, bei einem Umzug, bei einem Tarif- oder Anbieterwechsel den aktuellen Zählerstand aufzuschreiben. So kann es nicht zu falschen Berechnungen kommen und unnötigen Papierkram oder sogar Kosten kann entgegengesteuert werden.
Zusätzlich kann man in so einem Fall bei Nachfragen schnelle Auskunft geben, wenn zum Beispiel der alte oder der neue Stromanbieter noch Fragen hat oder der neue / alte Vermieter vergessen hat den Zählerstand zu notieren. Stropreisvergleich

Billigstrom-Preisvergleich

[Startseite] [Strompreisvergleich] [Gaspreisvergleich] [Elektrischer Strom] [Billigstrom] [Liberalisierung des Energiemarktes] [Vom Bernstein zum Stromvergleichsrechner] [FAQ] [Impressum] [Kontakt]

©Copyright 2009 - 2011 BilligstromPreisvergleich.com